Zurück

10 Tipps & Tricks für die perfekte Loft-Einrichtung

  • Durch Anna
  • 08 / 09 / 2019 0
10 Tipps & Tricks für die perfekte Loft-Einrichtung

Ein Loft bietet unendlich viel Platz - Interior-Junkies können sich hier so richtig ausleben! Doch wie nutzt man den großen Raum, ohne das Möbel und Accessoires verloren gehen? Wir zeigen Euch einige Tipps & Tricks wie ihr Euer Loft perfekt in Szene setzt. Lasst Euch inspirieren!

Was zeichnet ein Loft aus?

Ein Loft ist meist ein umfunktionierter Lager- oder Industrieraum. Das Phänomen "Loft" gibt es bereits seit den 40er Jahren, damals wurden in New York und London leerstehende Lagerhallen zu Wohnraum umfunktioniert. Die Räume waren groß und offen, da sie vorher für andere Zwecke genutzt wurden. So wurde das Loft mehr und mehr beliebt bei Künstlern, diese konnten Arbeit und Wohnen einfach kombinieren. Damals eine einfache und auch kostengünstige Art des Wohnens. Heute werden Loft-Wohnung oft aufwändig renoviert und dann zu hohen Preisen angeboten. Der Ausdruck des offenen und freien Wohnens bleibt und wir zeigen Euch wie ihr Euer Loft ideal gestaltet.

Loft Einrichtung  

1# Bereiche schaffen - Schlafen, Wohnen und Essen kombinieren

Ein Loft zeichnet sich durch die offene Gestaltung und hohe Decken aus. Ein großer Raum in dem alle Facetten des alltäglichen Lebens zusammenkommen und zelebriert werden. Indem Bereiche geschaffen werden, könnt ihr etwas Struktur schaffen und vielleicht auch ein wenig die Privatsphäre unterstreichen. Der Loft-Charakter soll jedoch auf keinen Fall verloren gehen. Es geht mehr darum, eine Wohlfühl-Umgebung zu schaffen und den eigenen Stil perfekt umzusetzen. Der Schlafraum ist ein eher intimerer Bereich, welcher nicht direkt ersichtlich sein sollte. Dieser lässt sich perfekt auf einer Galerie platzieren. So nutzt ihr die verschiedenen Ebenen ideal und profitiert trotzdem vom offenen Wohnraum, den mehrere Ebenen geben dem Raum mehr Tiefe. Ab einer Deckenhöhe von 5 m einfach perfekt! Euch steht nur eine Ebene zur Verfügung? Dann sind kleine Raumtrenner perfekt, dafür lässt sich auch ein Regal umfunktionieren, ohne dass der Loft-Charakter verloren geht. Für andere Wohnbereiche, sowie Wohnen und Essen könnt ihr sogenannte Inseln schaffen. Diese schafft ihr schlicht und einfach mit den Möbeln selbst. Ein langer, massiver Esstisch mit 8 oder 10 Esszimmerstühlen und großen Pendellampen grenzt den Essbereich ab. Mit einer großen Sofalandschaft, Couchtischen und einem großen Teppich schafft ihr Gemütlichkeit und habt gleichzeitig eine Insel geschaffen.

Loft  

2# Gemütlichkeit trotz großer Räume

Ein leeres Loft wirkt auf den ersten Blick etwas kühl. Die kahlen Steinwände, der Betonboden und große Fensterflächen bringen ein tolles Industrie-Flair, können jedoch auch etwas kalt wirken. Wie bringt man cooles Design und Gemütlichkeit in Einklang? Zuerst raten wir in jedem Fall zu großen Möbeln. In großen Räumen gehen kleine Möbel oft verloren. Arbeitet mit großen, einladenden Möbelstücken, idealerweise nicht ganz so hoch. Niedrige Möbel geben dem Raum wieder mehr Tiefe. Außerdem setzen wir voll und ganz auf Accessoires! Auch hier gilt: je größer, desto besser! Ein altes Fahrrad, welches an der Wand lehnt großen Vasen mit einzelnen Blumen oder diverse Bilder welche ebenfalls an der Wand stehen. Es soll zufällig wirken und nicht strukturiert. In Kombination mit klug platzierten Teppichen und indirektem Licht entsteht eine tolle Atmosphäre und viel Gemütlichkeit.

Loft  

3# Industrial Design - from the bottom to the top

Loft und Industrial Design - das passt wie die Faust aufs Auge. Der Ursprung vieler Loftwohnungen sind alte Lager- oder Fabrikshallen. Was bietet sich dann mehr an, als das Loft auch genau in diesem Stil zu gestalten? Die industriellen Elemente wie Backstein, Beton und Stahl lassen sich perfekt durch individuelle Möbelstücke aufgreifen. Ein Esstisch aus massiven Holz, mit Stahlgestell und dazu tolle robuste Esszimmerstühle mit Stahlrahmen passen einfach perfekt ins Bild. Im Wohnbereich könnt ihr eine große Sofalandschaft in Leder platzieren, hier eignen sich Braun- und Cognactöne gut, um das industrielle Flair wieder aufzugreifen. Um das Ganze abzurunden könnt ihr Pendelleuchten im Industrial Style von den hohen Decken hängen lassen. Ob Metall- oder Beton-Look - hier sind die Möglichkeiten einfach grenzenlos!

Loft  

4# Stilbruch - Landhausstil im Loft

Selbstverständlich muss ein Loft nicht im Industrial Style gestaltet werden. Anstatt mit viel Metall und diversen Stahlträgern kann ein Loft auch mit Holzbalken ausgestattet sein. In diesem Fall passt eine Einrichtung im Landhausstil selbstverständlich perfekt. Helle Farben, massive Holzmöbel und viel Stoff machen den Wohnraum gemütlich. Doch was ist wenn Euer Herz für beide Stile schlägt? Wir sagen: Kombinieren und Staunen! Ihr könnt diese zwei Einrichtungsstile perfekt miteinander verknüpfen. Doch dafür braucht man auf jeden Fall das richtige Händchen und etwas Mut. Wenn ein Loft mit einer groben Backsteinwand ausgestattet ist, lässt sich davor perfekt ein gemütliches Boxspringbett mit einer hellen vielleicht sogar geblümten Bettwäsche stellen. Außerdem könnt ihr helle Farben wie Rose, weiß oder Creme perfekt mit massivem Holz oder Metall kombinieren. Auch Kupfertöne eignen sich gut als Brücke zwischen diesen beiden Einrichtungsstilen. Denkt dabei an Steh- und Pendellampen in Kupfer - Das perfekte Zwischenstück zwischen Landhaus und Industriedesign. Wer traut sich den Stilbruch zu?

Loft Landhausstil  

5# Beton unterstreicht den Loft-Charakter

Ob als Boden oder in verschiedenen Möbeln - Beton oder der Beton-Look lässt sich einfach perfekt in ein Loft integrieren. Ein weiter Raum mit glatten Betonboden, ist charakteristisch für ein Loft. Zudem sieht man den Beton-Look auch mehr und mehr bei vielen Möbelstücken. Ob Regale oder Tische mit echten Betonplatten oder Lampen mit einem Lampenschirm im Beton-Look. Der Trend zieht sich durch alle Bereiche des Home & Living Bereichs und passt einfach perfekt in jedes Loft!           

6# Paletten als Alleskönner

Möbel aus Paletten sind schon seit einigen Jahren sehr beliebt. Ob Betten, Tische oder Terrassenmöbel - die Möglichkeiten sind grenzenlos, man benötigt nur ein bisschen Kreativität und natürlich handwerkliches Geschick. In einem weiträumigen Loft lassen sich Möbel aus Paletten perfekt integrieren. Der industrielle Charme wird dadurch erneut aufgegriffen und es wirkt ein wenig zufällig und weniger strukturiert. Eine Palette hatte schließlich eigentlich einen anderen Nutzungszweck, als unseren Wohnungen einen neuen Touch zu verleihen. Nutzt Paletten als Podest für Euren Schlafbereich, damit schafft ihr eine weitere "Insel" und macht den Schlafplatz zu etwas Besonderem. Bei zwei Ebenen könnte man zudem einige Paletten als Treppe nutzen. Aber auch kleiner Accessoires können aus Paletten hergestellt werden. Ob ein Gewürzregal oder eine Garderobe - wie recycelt ihr dieses flexible Stück Holz?

Loft Paletten  

7# Hohe Decken - how to handle?

Ein Loft zeichnet sich vor allem durch hohe Decken und weite Räume aus. Doch wie nutzt ihr diesen vielen Raum nach oben perfekt, ohne dass Eure Einrichtung unter geht. Wir haben da ein paar Tipps, wie ihr auch die hohen Decken perfekt ausnutzen könnt. Ihr seid echte Leseratten? Dann bietet sich ein hohes Bücherregal an, verstaut all Eure literarischen Werke in einem hohen Regal und stattet dieses mit einer Leiter aus. Ein Bücherregal kann zudem perfekt als Raumteiler genutzt werden. Mit einer zweiten Ebene verleiht ihr Eurem Loft auch mehr Flair und könnt zudem den Stauraum nutzen. Ein tolles Beispiel ist die Trennung von Schlafen und Arbeiten mithilfe einer kleinen Galerie. Unausweichlich für hohe Decken sind zudem tolle Pendelleuchten, welche über dem Esszimmer oder der Sofalandschaft platziert werden.

Loft  

8# Mix aus alt und neu

Ein Loft ist ein Ausdruck von alt und neu: Eine alte Lagerhalle wird in modernen Wohnraum verwandelt. Diesen Mix könnt ihr auch gut für die Einrichtung nutzen. Wichtig ist hier die richtige Balance zwischen alt und neu zu finden. Wenn das Loft bereits im Vintage Design gestaltet wurde könnt ihr mit kleinen modernen Highlights arbeiten. Wir denken dabei an Steh- oder Tischlampen, welche einen kleinen Stilbruch herbeiführen. Anders herum könnt ihr auch in einem modernen Loft, in dem viel Glas verarbeitet wurde, mit Vintage Accessoires arbeiten. Ein altes Weinfass oder eine Truhe aus Holz, machen sich einfach super.

Loft  

9# Bringt Licht ins Dunkeln

Ein großer Raum braucht viele Lichtquellen, doch wie gestaltet ihr Euer Lichtkonzept ohne dass es zu kühl wirkt? Wir haben ein paar Tipps für Euch. In einem weitläufigen Raum könnt ihr perfekt mit indirektem Licht arbeiten. Dabei empfehlen wir, die verschiedenen Bereiche mit jeweils einem eigenem Konzept zu gestalten. Rundum Eure Sofa-Landschaft sind indirekte Lichtquellen perfekt geeignet. Damit kreiert ihr Gemütlichkeit und eine tolle Atmosphäre. Als kleine Highlights könnt ihr mit Tisch- oder Stehlampen setzen. Auf diese Weise könnt ihr bei Bedarf mehr Licht schaffen, zum Beispiel um gemütlich ein Buch zu lesen. Über dem Esstisch sind Pendelleuchten ein absolutes Muss! Ob ein, zwei oder auch drei Lampenschirme - das könnt ihr einfach nach Geschmack und Größe des Tisches auf Eure individuellen Bedürfnisse ausrichten. Auch eine große Lampe mit mehreren Leuchtmitteln macht sich gut über einem großen Esstisch. Hier wird gerade im Industrial Style viel mit offenen Lampen gearbeitet. Dabei ist das Leuchtmittel gut sichtbar und meistens kommen Kohlefadenlampen zum Einsatz. Das rundet das Gesamtbild perfekt ab. In Küche und Bad geht es vor allem um die Funktionalität, hier machen sich auch Spots gut. Die Möglichkeiten sind grenzenlos, vielleicht kommen Euch auch während des Einrichtens noch tolle Ideen. Oder ihr wagt Euch an die eine oder andere DIY-Herausforderung.          

10# GET INSPIRED

 

   

Quellen: Pinterest YouTube

Produkte vergleichen Löschen Sie alle Produkte

You can compare a maximum of 3 products

    Hide compare box